Mittwoch, 8. Dezember 2010

Rezept für meine Kids: Bratkartoffeln mit Lyoner


Nicht vergessen zu würzen, Kids!




Und solltet ihr euch wundern warum es nicht so schmeckt wie bei Mutter...

 


...dann nur weil die Kartoffeln nicht  genug verbrannt gebraten sind



Ähm, heute verzichte ich mal auf eine Großaufnahme des Gerichts

Kommentare:

  1. Da krieg ich echt Hunger, liebe Angelina!
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich auch!!!

    ♥Grüessli mit Lächeln

    Fränzui Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  3. Schaut doch nett aus, obwohl es eher nach Pommes duftet...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angelina,

    deine Kids freuen sich über ihre fleißige Mutter.
    So war unsere auch.

    Liebe Abendgrüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das gibt es bei uns auch. Hat der Michi aus Österreich mitgebracht. Seiddem essen wir das öfter mit viel Salat...
    Gute Nacht....schneit es Dich auch ein? Hier ist (noch) nichts.
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Wenn Du das Endprodukt gesehen hättest, vielleicht doch nicht, liebe Sabine.
    Hatte ich leider ein klein wenig „dunkel“ gebraten ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Dir auch ein Grüssli mit Lächeln, liebe Franziska :)

    AntwortenLöschen
  8. Pommes könnte ich auch mal wieder machen, lieber Kvelli. Nur mag ich nicht so gerne Kartoffelschälen…
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Ob ich eine fleißige Mama bin, spielt für meine Kids keine Rolle, liebe Elisabeth. Hauptsache das Essen ist gleich fertig wenn sie von der Arbeit oder Schule nach Hause kommen. Sobald sie die Wohnung betreten, rufen sie:
    „Hallo... Was gibst zum Essen?“ :D

    Liebe Grüße und einen schönen Tag für Dich und Angela

    AntwortenLöschen
  10. Genau, liebe Elisabeth, Salat ist ein Muss bei Bratkartoffeln.
    Bei uns hat es die ganze Nacht geschneit und es wird nicht aufhören, laut Wettervorhersage.
    Einen schönen Tag wünsche ich euch

    AntwortenLöschen
  11. Moi aussi,
    n´empêche que je préfère les nouilles, là au moins on n´a pas besoin d´éplucher :D

    AntwortenLöschen
  12. Mmmhhh klingt lecker....und das Verbrannte *ähm* Gebräunte sehen wir ja nicht :-))

    AntwortenLöschen
  13. Habe ich auch vor euch versteckt, liebe Katinka ;)

    AntwortenLöschen

♥liche Grüße

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Schön euch zu sehen

Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei ©Angelina de Satura. Bitte fragen Sie mich (E-Mail auf Profilseite), falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten. Kopien von Inhalten können im Internet ohne großen Aufwand verfolgt werden.

Februar 2010

Disclaimer

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantwortern hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesem Inhalt distanziert.

Für alle Links auf dieser Homepage gilt: Ich distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen.