Samstag, 20. November 2010

Rezept für meine Kids: Chili con Carne à la Töchterchen

.
Also Jungs, dass Schwesterchens Rezept euch sehr gut mundet werdet ihr wohl nicht so schnell vergessen, oder?

Immerhin seid ihr eben gut gesättigt und sehr zufrieden vom Tisch weggerollt.

ZUTATEN:


Fleisch in der Pfanne anbraten...


und in einem Topf geben.

Gemüse klein schneiden...

 
in der Pfanne dünsten
 und ab zum Hackfleisch...


Tomatensoße dazu...


Dosenzeug rein...


Geschälte Tomaten noch dabei...

Würzen...


...mit geschlossenem Topf
mindestens eine Stunde 
(am besten noch länger) 
leicht köcheln lassen...


FERTIG!

Am nächsten Tag schmeckt es aufgewärmt noch viel besser!

Kommentare:

  1. Mmmmh, das könnte ich jetzt glatt verputzen.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelina,
    eines der Lieblingsgerichte von uns, gerade in der kalten Jahreszeit!
    Danke für Deine lieben Worte, es tut gut sich verstanden zu fühlen!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass ich schon gekocht und gegessen habe, da wäre ich doch glatt vorbei gekommen *grins* sehr lecker, auch ohne Fleisch, gehört auch zu unseren Lieblingsrezepten.
    Herziche Grüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. Das schaut lecker aus, hört sich einfach an, liest sich sehr flüssig, die Zubereitung scheint von Zauberhand zu gehen. Nun denn, nehmen wir Platz und gönnen uns ein Tellerchen, denn sicher wirst Du doch auch an uns gedacht haben, oder? Haste doch wohl, ich meine, macht man doch so...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angelina,

    sieht so schön aus, dass man schon vom Ansehen
    satt wird.

    Einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelina,

    die Weidenkätzchen kommen im Frühling wieder.
    Ich habe die Frage schon bei dem früheren
    Text beantwortet.

    Wie geht es deinem Bruder nach der Operation?
    Seht ihr euch öfters?
    Wohnt er in Dudweiler oder in Saarbrücken?

    Du bist morgens schon relativ früh auf.
    Brauchst du wenig Schlaf, oder gehst du früh
    ins Bett?

    Einen guten Abend
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Habe gerade meine dritte Portion hinter mir, liebe Sabine, Töchterchen hat es wirklich sehr lecker hinbekommen ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Ohne Fleisch wäre es für Töchterchen und mich auch ein super Essen, liebe Doris, aber da machen unsere Mannsleute leider nicht mit.
    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Wollte zwar gleich den Rest einfrieren, aber wenn Du Dich beeilst, lieber Kvelli, kannst Du Dich noch schnell satt essen ;)

    Sei Du auch lieb gegrüßt

    AntwortenLöschen
  10. Ach liebe Elisabeth, ich wollte es wäre so bei mir, von wegen vom Zusehen satt werden… ein paar Kilo weniger wären nicht schlecht.

    Meinem Bruder in Saarbrücken geht es gut, danke der Nachfrage.

    Ich schlafe abends meistens vor dem Fernseher ein und wache früh auf weil ich ausgeschlafen bin ;)
    Dir auch einen guten Abend.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Angelina,
    ich habe noch nie chili-con-carne gegessen. dieses Rezept sagt mir zu und ich werde es nachkochen. Danke dafür.
    Liebe Grüße
    irmi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lilo,
    ich wünsche Dir alles Liebe und Gute...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Gerne geschehen, liebe Irmi, werde es Töchterchen ausrichten.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Also das krieg ich nieeeeemals runter... Dazu ist das Mettschweinchen zuuuuu niedlich *lach*

    Quatsch - so verfressen wie ich bin, spachtel ich das tellerweise in mich rein. Her damit! ;-) *mit Löffel bewaffnet an Tisch setz*

    Sieht oberlecker aus!

    Ein wunderschönes Wochenende :-)
    wünscht dir
    dieMia

    AntwortenLöschen
  15. Ja, rassiges essen gefällt mir sehr gut auch :-)

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Angelina,

    für deine Antworten hier und beim anderen
    Text sage ich herzlichen Dank.
    Das machst du vorbildlich:
    Gehst auf jeden Text ein, und dazu ist es
    immer eine Beantwortung von Fragen.

    Deine Fotos finden wir schön, deine Texte
    originell.

    Einen guten Tag und liebe Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  17. Es war auch sehr lecker, liebe Mia :D
    Danke, Dir auch ein wunderschönes Wochenende… wirklich schade, dass wir nun schon Sonntag haben.
    LG

    AntwortenLöschen
  18. Wenn andere kochen, lieber Gledwood, schmeckt es mir immer viel besser… ;)

    AntwortenLöschen
  19. Vielen lieben Dank, liebe Elisabeth und Angela.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag wünsche ich euch

    AntwortenLöschen
  20. Dein Chili macht schon beim Zusehen gute Laune. Die Fotos sind klasse und so wunderbar fröhlich.
    Wie gut muss das erst schmecken...?!
    Herzliche Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
  21. Liebe ANgelina, vielen Dank für das Rezept. Meine Tochter liebt Chili con Carne aber so kannte ich es noch nicht. Wird mal die Woche ausprobiert. LG Simone

    AntwortenLöschen
  22. Danke, liebe Svenja,
    war richtig lecker, Töchterchen kann das ;)
    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  23. … und wie es erst recht geduftet hat, liebe Nicole!

    AntwortenLöschen
  24. Ich kenne es nicht anders, liebe Simone. Habe sonst noch nie Chili con Carne gegessen. Töchterchen hat es mittlerweile zum Drittenmal gekocht und wir sind immer wieder begeistert.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

♥liche Grüße

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Schön euch zu sehen

Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei ©Angelina de Satura. Bitte fragen Sie mich (E-Mail auf Profilseite), falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten. Kopien von Inhalten können im Internet ohne großen Aufwand verfolgt werden.

Februar 2010

Disclaimer

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantwortern hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesem Inhalt distanziert.

Für alle Links auf dieser Homepage gilt: Ich distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen.