Dienstag, 28. September 2010

Melancholie © Angelina de Satura

.

In einem Augenblick
Wird manch Erinnerung
Erneut zur Gegenwart

Bilder voll mit Gefühlen
Ziehen sachte vorbei
Zeitlos ist der Moment

Gleich ist das "Heute" wieder da…

 Übrig bleibt nur der Schall
Der Sehnsucht tief im Herzen




Kommentare:

  1. liebe angelina,
    altes verabschiedet sich um neues platz zu machen.
    freuen wir uns auf das neue!
    ich wünsche dir einen schönen tag und ganz liebe grüße!
    ela

    AntwortenLöschen
  2. Ein Ende hat auch einen Neuanfang.Nach schlechten zeiten komme gute.....

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. ...man kann es so oder so sehen Angelina...Traurigkeit über die vergangene Rosenzeit und Freude, denn kommendes Jahrt erblühen sie wieder in voller Pracht...mich macht es heute eher traurig...lG Geli

    AntwortenLöschen
  4. Wirlich ein Gedicht voller Wehmut und Melancholie. Dazu die schönen Rosenbilder.Aber sicher zeigt uns der Herbst auch noch seine schönen Seiten. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. na-das passt ja zu meiner stimmung im moment, wie die faust aufs auge ;-) auch wenns wehmütig macht-ein schönes gedicht! LG LUNA

    AntwortenLöschen
  6. man muß auch aus der Traurigkeit etwas positives sehen, sehr schöne Seite liebe Grüße aus Paraguay Siegrun

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angelina,
    diese Momente holen uns immer weider ein. Aber merkst Du nicht auch, sie werden etwas seltener und tun nicht mehr so weh.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelina,
    was für ein einfühlsames Gedicht und wie schön und passend Deine Fotos dazu sind!
    Ganz lieben Gruß
    Lilo

    AntwortenLöschen
  9. Ich freue mich ebenso auf das Neue, liebe Ela.
    Einen schönen Abend und ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Nicole, es wird immer wieder schlechte Zeiten geben und zum Glück auch immer wieder gute Zeiten :)
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Mich macht es auch traurig, liebe Geli. Ich werde die Rosenzeit sehr vermissen.
    LG

    AntwortenLöschen
  12. Natürlich wird uns der Herbst seine schönen Seiten zeigen, liebe Inge, allein schon durch seine Farbenpracht.
    LG

    AntwortenLöschen
  13. Ich wollte Dich nicht wehmütig machen, liebe Luna. Ich wünsche Dir so sehr, dass Dein Liebeskummer bald vergeht.
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Vielen lieben Dank, liebe Frau S.
    Liebe Grüße aus dem kalten Saarland ;)

    AntwortenLöschen
  15. Ja, Liebe Irmi, sie tun nicht mehr so weh, aber vergessen werden wir sie wohl auch nicht können.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank, liebe Lilo :D
    Ganz liebe Gruß zurück

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Angelina,

    bei Kroeti habe ich etwas für dich hinterlassen.

    Einen guten Abend
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  18. Für einen Moment dachte ich, eine wundervolle Tuschezeichnung vor mir zu sehen.

    Erneut bewundere ich deine Fähigkeit, solche Fotos zu liefern. machst du das irgendwie beruflich?

    LG SHoushou

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schöne Zeilen eines immer wiederkehrenden Endes...

    Sei lieb gegrüßt
    Kvelli

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Elisabeth,
    Habe es bei Kroeti gelesen :)
    Einen schönen Abend noch!

    AntwortenLöschen
  21. Nicht beruflich, liebe Shoushou, nur aus Spaß an der Sache. Danke dafür, dass Du es mir zugetraut hättest, so etwas baut mich echt auf :)
    LG

    AntwortenLöschen
  22. „eines immer wiederkehrenden Endes“, wie schön Du das beschreibst!
    Sei Du auch lieb gegrüßt, lieber Kvelli

    AntwortenLöschen

♥liche Grüße

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Schön euch zu sehen

Urheberrechtshinweis

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei ©Angelina de Satura. Bitte fragen Sie mich (E-Mail auf Profilseite), falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.

Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten. Kopien von Inhalten können im Internet ohne großen Aufwand verfolgt werden.

Februar 2010

Disclaimer

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, daß man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantwortern hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesem Inhalt distanziert.

Für alle Links auf dieser Homepage gilt: Ich distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen.